HOME Gästebuch Interaktiv Bilder Bilder2
Die Theatralos der GSO präsentieren

Der Geliebte
Von
Morgen

von Sören Pahl

23. Juni 2004 T 001 19:00 Uhr

Leben wir im 16. Jahrhundert?
Stephan aus der zeit von heute wird plötzlich mit Menschen in seltsamen Kleidern und mit seltsamen Umgangsformen konfrontiert.
Zu allem Überfluss verliebt er sich auch noch in die junge Dina und steht von nun an auf der Abschussliste von deren Ehemann, dem herrschsüchtigen Kaufmann Gallichorea.
Dieser, zwar mit viel Geld, dafür aber nicht mit allzu viel Scharfsinn gesegnet, versucht nun mit Hilfe seines verwirrten Dieners Johan seine Frau des Ehebruchs zu überführenů.
Gelingt es Stephan mit Hilfe des teuflischen Satyrus Dinas Herz zu erobern?
Oder geht Gallichoreas Plan trotz seiner Tollpatschigkeit auf? Und was hat es eigentlich mit den drei Frauen auf sich, die immer wieder auftauchen um Salz in Gallichoreas Wunden zu streuen?

Sören Pahls Satire "Der Geliebte von Morgen" endet in einem Showdown, den so niemand erwartet hatů

Viel Spaß wünschen euch Eure Theatralos!

Mitwirkende Personen:
Gallichorea
alter Kaufmann Karen Hübl
Dina
seine sehr junge Frau Susanne Nebauer
Johan  
sein närrischer Diener Gregor Valentin
Stephan
Dinas "Lover" aus der Zukunft Martin Schmailzl
Die drei Frauen
das Gewissen Gallichoreas (Händlerinnen, Hexen, Feen) Doris Bachmeier
Martina Wolf
Gabi Barnsteiner
Satyrus
das Wesen aus der Unterwelt Christel Gebhardt

Lichteffekte Barbara Hasselmann
Sound Christel Gebhardt
Inszenierung, Organisation und Regie Eva Schreiber